Mit Sicherheit in die solare Zukunft Versicherungsbüro /// Stefer

Montageversicherung für Errichter von Solaranlagen


Durch die Errichtung von Photovoltaikanlagen können schnell Sachwerte in Höhe von mehreren hunderttausend EURO erreicht werden.

Die Erwerber können hier leicht Ihr Risiko absichern, da die Versicherer in der Regel eine sogenannte "Montageversicherung für Käufer" in Ihre Verträge integrieren.

Durch einen Eigentumsvorbehalt sichern sichern sich Anlagenbauer, also Sie, vor Abschluss der Arbeiten den Zugriff auf Ihre Materialien, tragen aber auch somit das volle Risiko bis zum Eigentumsübergang der Solaranlage auf den Enkunden.

Teilweise kann dieses fatale bis existenzbedrohende Folgen für Ihr Unternehmen haben.

Um eine solche Lücke ab dem Zeitpunkt der Anlieferung am Bauplatz abzusichern, benötigt der Anlagenbauer eine Montageversicherung.

Ob als Projektdeckung, oder als Jahresvertrag.

Versichert

... gelten alle Lieferungen und Leistungen im Zusammenhang mit der Montage einer Photovoltaikanlage. Der Versicherungsschutz beginnt nach dem Abladen der Teile am Montageort und endet nach Fertigstellung der Montage (incl. Probebetrieb und Funktionsprüfung max. 6 Mon.)

Diese Versicherung bietet Ihnen Schutz vor unvorhergesehen eintretenden Beschädigungen/Zerstörungen oder Diebstahl an den versicherten Sachen.

Schadenbeispiele hierzu:

  • Montageunfälle
  • Höhere Gewalt (z.B. Sturm/Unwetter)
  • Sabotage, Vandalismus und Vorsatz Dritter
  • Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub und Plünderung
  • Feuer (Brand, Blitzschlag, Explosion, Schwelen, Glimmen)
  • Konstruktions-, Material, Ausführungs- und Montagefehler
  • Tierverbiss (z.B. Marder)
  • Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit und Böswilligkeit
Versicherte Interessen

  • Versicherungsnehmer
  • sowie das Interesse des Besteller

Nicht versichert sind insbesondere

  • Krieg, innere Unruhen;
  • Fremde Sachen (nicht Kunde oder Besteller);
  • Hilfs- und Betriebsstoffe, Verbrauchsmaterialien und Arbeitsmittel;
  • Vorsatz des Versicherungsnehmers oder dessen Repräsentanten
  • Produktionsstoffe
  • Akten, Zeichnungen und Pläne
  • Baubuden, Container und Wohnbaracken

Begrenzung je Schaden

Der Versicherungsschutz wird auf eine Gesamthöhe von 2.000.000,- EUR je Schadenfall incl. Erst-Risiko-Summen begrenzt.

Deckungsbaustein Transporte zum Montageort

Im Zusammenhang mit dieser Deckung, kann auch eine Transportversicherung in diesen Vertrag integriert werden. Hierbei werden Ihre Transporte zum Montageort bis zu 50.000,- EUR abgesichert. Dieser Baustein bietet Ihnen weitere Sicherheit bei einem Unfall Ihrer Transportierenden Betriebsfahrzeuge.

Selbstbehalt

  • je Schadenfall gilt ein Selbstbehalt von 1.000,- EUR vereinbart.
  • Gegen einen geringen Zuschlag ist auch ein ermässigter Selbstbehalt möglich.
  • Bei Verlusten durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl oder Raub beträgt der Selbstbehalt 10% mind. EUR 500,-, höchstens jedoch 50.000,- EUR je Versicherungsfall.